Schafzuchtverband Berlin-Brandenburg e.V.

Das war die BraLa 2017

Datum: Dienstag, 27. Juni 2017, 22:18 Uhr | Kategorie: Aktuell | Kommentar: Keine Kommentare

Der Verband bedankt sich bei allen Beteiligten, Helfern und Engagierten, die Tiere angeliefert, betreut und vorgestellt und damit zum Gelingen des Auftritts des Schafzuchtverbands Berlin-Brandenburg auf der BraLa 2017 in Paaren/ Glien beigetragen haben!
Eine wichtige Aufgabe ist außerdem die Betreuung des Standes im Zelt, an dem sich Besucher informieren konnten und auf Besonderheiten bei der Haltung von Schafen und Ziegen hingewiesen wurde.

Hartmut Aust (MLUL) lobte bei der Mitgliederversammlung des Schafzuchtverbands Berlin-Brandenburg die gelungene Präsentation des Verbands, die Gestaltung des Zeltes und die abwechslungsreiche Ausstellung von Schaf- und Ziegenrassen.

Allen Ausgezeichneten und Preisträgern der Wettbewerbe gratulieren wir an dieser Stelle noch einmal herzlich. Fotos der BraLa 2017 finden Sie in unserer Galerie

Sponsoren der Wettbewerbe und der Preise waren:

  • bergophor/ Hoburg Mineralfutter GmbH
  • patura
  • Agrarhandel Spreeau
  • Karakulhof Schönwalde
  • Schäferei Kucznik

Der Tierzuchtpreis 2017 des MLUL ging an Knut Kucznik.
Die Tierzuchtmedaille in silber erhielten Katja Behling mit dem Siegerbock des Skuddenwettbewerbs und Karin Radzewitz mit dem Soay-Bock, der als Sieger aus der Körveranstaltung hervorging.
Den Ehrenpreis des Landkreises Havelland für die „Beste Töchtersammlung Landschafe“ ging an Frau Dr. Grieben (RPL) und der Ehrenpreis des Landesbauernverbandes für die „Beste Töchtersammlung Fleischschafe“ an Jürgen Körner (Suffolk). Die „Beste Sammlung Ziegen“ stellte ebenfalls Jürgen Körner (Burenziege) und gewann damit den von der Schäferei Kucznik gestifteten Ehrenpreis.
Den 1b-Preis „Töchtersammlung Landschafe“ gewann Katja Behling (Skudden) und den 1c-Preis erhielt Gunter Gaudian (Barbados Blackbelly).

Als beste Jungzüchter konnten der Gewinner des Jungzüchterpreises des Landkreises Havelland Hannes Rocher und die Gewinnerin des Preises des Bauernverlags Tinah Rösler ausgezeichnet werden.

Die von bergophor gestifteten Preise beim Wettbewerb „Schönstes Schaf“ gewannen Michael Schulze (Ouessant) in der Kategorie „Landschafe“, André Wildt (Charollais) in der Kategorie „Fleischschafe“ und Reinhard Brehe (Thüringer Waldziege) in der Kategorie „Ziegen“.

Als verdiente Züchterin der Rasse des Jahres 2017 wurde Katja Behling mit ihrer Skuddenzucht ausgezeichnet.

Für große Begeisterung unter den Teilnehmenden und den Besuchern sorgte der Zaunbau-Wettbewerb „BraLa-Cup 2017. Als Sieger und damit als „Zaunkönig 2017“ ging der Titelverteidiger Marcel Franke hervor.

 

 

Verfasse einen Kommentar





Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist aktiviert, daher kann sich Ihr Kommentar verzögern bis dieses veröffentlicht wurde. Es besteht keine Notwendigkeit Ihr Kommentar erneut zu senden.