Schafzuchtverband Berlin-Brandenburg e.V.

Mündliche Verhandlung beim Europäischen Gerichtshof zum Kennzeichnungs- Rechtsstreit bei Schafen und Ziegen am 07.03.2013

Datum: Sonntag, 10. März 2013, 17:06 Uhr | Kategorie: Informationen, Pressemitteilungen, Schaf- und Ziegenhaltung | Kommentar: Keine Kommentare

Fast 300 Schaf- und Ziegenhalter aus Deutschland, Frankreich, Niederlande und Schottland verfolgten die Verhandlung in Luxemburg Am Donnerstag, den 7. März 2013 fand um 14:30 Uhr die mündliche Verhandlung beim Europäischen Gerichtshof zum Kennzeichnungsrechtsstreit bei Schafen und Ziegen statt.

Bekanntermaßen haben 4 Schafhalter für die VDL ein Eilverfahren und Klageverfahren eingereicht und das Verfahren von Herrn Schaible, Baden-Württemberg wurde an den Europäischen Gerichtshof verwiesen. Zur Unterstützung des Schäfers und auch um gegenüber den Richtern des höchsten Gerichts in der EU die Bedeutung des Verfahrens für die gesamte Schaf- und Ziegenhaltung zu vermitteln, hatten VDL und BDZ u.a. über ihre Landesverbände ihre Mitglieder
zur Teilnahme aufgerufen.

Diesem Aufruf waren dankenswerterweise fast 300 Schaf- und Ziegenhalter aus dem gesamten Bundesgebiet, den Niederlanden, Frankreich und Schottland gefolgt. Drei Busse aus Hessen, Bayern und Baden-Württemberg wurden ebenso organisiert wie Fahrgemeinschaften. Beeindruckend war, dass die meisten Besucher in ihrer Berufskleidung und damit ihrer Schäfertracht oder in ihrem Schäferhemd zur Verhandlung kamen.
weiterlesen…

Schreiben vom Landeslabor Berlin-Brandenburg hinsichtlich Gebühren für 2013 (Preisliste ab 01.01.2013)

Datum: Donnerstag, 24. Januar 2013, 9:30 Uhr | Kategorie: Informationen | Kommentar: Keine Kommentare

Mitte Dezember 2012 erhielt das Unternehmen RBB Rinderproduktion Berlin-Brandenburg GmbH ein Schreiben hinsichtlich der neuen Preisliste welche ab dem 01.01.2013 gültig ist.

Es stelle sich heraus das die Gebühren drastisch erhöht wurden, somit erhob RBB Einspruch gegen diese Erhöhung.

Das gesamte Schreiben an die Ministerin Frau Anita Tack vom Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz können Sie hier einsehen bzw. herunterladen:


(Zum Vergrößern bitte klicken
oder rechte Maustaste -> „Ziel speichern unter“)

Auktionsplan SU-SKF-Elite 2013 BHG und MFS Elite MDBA 2013 Ablaufplan Helfer

Datum: Donnerstag, 24. Januar 2013, 8:42 Uhr | Kategorie: Archiv, Informationen, Veranstaltungen, Zucht | Kommentar: Keine Kommentare

Unter folgenden Links finden Sie alle Informationen und Termine hinsichtlich:
Auktionsplan SU-SKF-Elite 2013 BHG
MFS Elite MDBA 2013 Ablaufplan Helfer

WICHTIGE ANMERKUNG:
Die Meldung für die Mitteldeutsche Elite muss in der letzten Februarwoche erfolgen, am 1. März wird der Katalog erstellt. SKF und Suffolk Böcke von der Bundeselite sollten, wenn gewünscht, mit gemeldet werden. Für auf der Bundeselite verkaufte Tiere werden keine Meldekosten erhoben. Bitte die Meldungen über den Zuchtleiter veranlassen.

Was tut der Verband für die Kleinhalter, die nicht züchten?

Datum: Montag, 3. Dezember 2012, 13:34 Uhr | Kategorie: Informationen, Schafhaltung, SZVBB, Tipps | Kommentar: Keine Kommentare
  • Wir bieten Schulungen (Klauenkurs, Fütterungskurs, Schurkurs) und fachgerechte Hinweise und Erfahrungsaustausch rund um Ihre Schafhaltung an (Groß Kreutzer Schaftag, Ziegentag, Regionalveranstaltungen)
  • Wir helfen Ihnen bei der Vermarktung Ihrer Lämmer und Altschafe, mit Adressen, Hinweisen und Verarbeitungstipps
  • Wir haben für Sie eine Adressenliste mit Schafscherern und Klauenpflegern
  • Haben Sie einmal konkrete gesundheitliche Probleme in Ihrer Herde, können wir in den meisten Fällen, die richtigen Tipps und Ansprechpartner vermitteln.
  • Wir beantworten Fragen, wie z.B. welches sind die besten Wurmmittel, wie kann ich die Ektoparasiten behandeln und vieles mehr weiterlesen…

Unisex-Tarife: Kleiner Unterschied, große Frage

Datum: Donnerstag, 29. November 2012, 14:47 Uhr | Kategorie: Informationen, Versicherungen | Kommentar: Keine Kommentare

ACHTUNG: wichtiger Termin!!!

Alle reden jetzt von Unisex. Was bedeutet das eigentlich genau?
Aktuell entscheidet bei der Kalkulation von Versicherungstarifen noch der kleine Unterschied zwischen Männern und Frauen über Preis und Leistung. So sind einige Versicherungen für Männer günstiger, andere für Frauen.

Der Gesetzgeber wird alle Versicherungsunternehmen verpflichten, ab dem 21. Dezember 2012 Männer und Frauen bei der Kalkulation gleichzustellen. Von diesem Zeitpunkt an werden für neue Versicherungsabschlüsse nur noch sogenannte „Unisex-Tarife“ angeboten – mit gleichen Beiträgen und gleichen Leistungen für Männer und Frauen. weiterlesen…